Handelsverband sieht Minister-Pläne für neues Textil-Siegel skeptisch

Die Pläne von Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) für ein neues Gütesiegel zu Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie stoßen im Einzelhandel auf Skepsis.

"Es wird sehr, sehr schwierig, ein solches Siegel glaubwürdig umzusetzen", sagte der Geschäftsführer der Außenhandelsvereinigung des Deutschen Einzelhandels, Stefan Wengler, dem Evangelischen Pressedienst (epd). Für die Unternehmen sei es nahezu unmöglich nachzuvollziehen, ob auf allen Stationen der Produktion ökologische und soziale Standards eingehalten wurden.