Liebe Leser und Leserinnen des b-s! Der b-s hat ab 1. Mai 2019 unter braunschweig-spiegel.de einen neuen Auftritt. Unter archiv.braunschweig-spiegel.de erreichen Sie den b-s von 2008 bis April-2019 in seiner letztmaligen Form, incl. funktionsfähiger interner Beitragslinks.

Respektvoll mit unseren Mitmenschen, Tieren und der Natur

Silvester ist schön! Wir wollen alle feiern, die bösen Geister vertreiben und viel Spaß haben. Auch ich begrüße es sehr, dass die Menschen fröhlich und glücklich sind!

 

Was leider oft vergessen wird, dass durch das Feuerwerk sehr viele Tiere (sowohl Heim- als auch Wildtiere) in Angst und Schrecken versetzt werden und teilweise auch verletzt werden. Was mich jedes Jahr ebenfalls sehr nachdenklich macht, dass auch Tierbesitzer Unmengen an Feuerwerkskörpern anzünden. Ist nicht endlich die Zeit gekommen, über das Handeln, das andere Lebewesen beeinträchtigt, nachzudenken oder auch Mitleid zu empfinden? Darüber hinaus wird zu Silvester endlos Feinstaub in die Luft abgelassen und jährlich werden viele Menschen verletzt – auch in Braunschweig.

 

Wie wäre es zum Beispiel, das Geld für die Feuerwerkskörper und Knaller zu spenden. Zum Beispiel an Kinder- oder Tierprojekte oder auch in Umweltprojekte? Es wäre auch sehr zu begrüßen, wenn die Stadt Braunschweig endlich nur auf ausgewiesen Plätzen das Zünden der Feuerwerkskörper erlaubt. Wir würden Kosten für die Reinging sparen, Mensch, Umwelt und die Tiere schützen und die Feuerwehr, Krankenhäuser und die Polizei entlasten. Alle könnten friedlich feiern.

Additional information

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.