7 + 1 Fragen an: Photo Fantasy - Monika Dubiel

1. Wer bist Du? Beschreib Dich in einem Satz!

Ich bin eine Fotografin und Visagistin, deren Leidenschaft zur Fotografie bereits in der Kindheit existierte.

 

2. Warum lohnt es sich, eine Ausstellung von Dir zu besuchen?

Ich versuche, von einem Menschen so viele Facetten wie möglich zu fotografieren. In einer Ausstellung kann man genau betrachten, was das richtige Licht und ein bisschen Make-Up alles am äußeren Erscheinungsbild verändern kann und wie facettenreich ein einziges Individuum wirklich ist.

3. Welche Fotoserien möchtest Du hier präsentieren und warum?

Ich präsentiere einen Teil meiner beiden neuesten Serien "Birds" und "Black Swan". Neben den beiden eher puristischen Serien, möchte ich noch einige Bilder mit einer Composingbearbeitung darstellen.

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
4. Was war Dein spannendstes Erlebnis beim Fotografieren?

Eine Sache war mir schon als Kind klar - Ich will Fotos machen! Wie viel Freude es mir macht, mit Menschen zu arbeiten und sie mit meinen Bildern glücklich zu machen, bemerkte ich erst später. Spannend finde ich, dass man durch die Fotografie nicht nur die Menschen vor der Kamera ein Stück kennenlernt, sondern dass man an sich selbst auch neue Seiten entdeckt.

 

5. Wo findet man Dich im Internet? 

Auf meiner Homepage: www.photo-fantasy.de

Und auf meiner Facebook-Fanpage: www.facebook.com/Photo.Fantasy.Wolfsburg

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
6. Welche Unterstützung wünschst Du Dir von der Region Braunschweig/Wolfsburg?

Ich würde gern viel öfter meine Bilder in einer Ausstellung der Öffentlichkeit präsentieren. Jedoch einen passenden Ausstellungsplatz zu finden, ist sehr schwer.

 

7. Welche Botschaft hast Du mit Deiner Kunst?

In meinem Kopf schwirren so viele Ideen die umgesetzt werden wollen, sodass mir ehrlich gesagt noch nie der Gedanke zu einer Botschaft kam.

In meiner neuen Serie "Black Swan" habe ich allerdings eine Botschaft. Viele Menschen sind so selbstkritisch und streben immer nach Perfektion, dass sie gar nicht merken, dass sie sich nur selbst im Weg stehen. Viele zerbrechen daran. Perfektion kann meiner Meinung nach aber auch dazu verhelfen, sich stetig zu verbessern. Es ist allerdings ein schmaler Grat auf dem steinigen Weg.

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
+1: Wie bist du auf den Namen Photo Fantasy gekommen?

Ich wurde schon früher auf meine blühende Fantasie aufmerksam gemacht. So kam die Idee zum Namen Photo Fantasy wie von selbst, jedoch hat Fantasie für mich nichts mit Fabelwesen oder ähnlichem zu tun. Ich möchte mit meinen Bildern die Fantasie der Menschen anregen und sie mit auf eine Reise nehmen, einfach mal genauer oder intensiver zu schauen und eine ganz eigene Wahrnehmung oder Geschichte in einem Bild zu entdecken.