Liebe Leser und Leserinnen des b-s! Der b-s hat ab 1. Mai 2019 unter braunschweig-spiegel.de einen neuen Auftritt. Unter archiv.braunschweig-spiegel.de erreichen Sie den b-s von 2008 bis April-2019 in seiner letztmaligen Form, incl. funktionsfähiger interner Beitragslinks.

50.000 Menschen demonstrieren in Berlin gegen Atomenergie

Mehr als 350 Trecker und ca. 50.000 Menschen setzten in Berlin ein machtvolles Zeichen:

Atomenergie hat in Deutschland keine Zukunft !

Die Zukunft gehört den erneuerbaren Energien


Rund 50.000 Menschen und mehr als 350 Trecker beteiligten sich an der bundesweiten
Anti-Atom-Demonstration in Berlin und erteilen der weiteren Nutzung der Atomenergie
eine klare Absage.

Dazu erklärt der Trägerkreis von Anti-Atom-Treck und Demonstration:

"Von dieser Demonstration geht ein klares Signal aus: Die Zeit des
Wartens auf den Atomausstieg ist vorbei ! Nach ASSE II und Krümmel und
dem Gerede von Laufzeitverlängerungen sind die Menschen es einfach
leid. Wir haben heute den Schulterschluß erlebt zwischen dem
jahrzehntelangen Widerstand an den Standorten und aus den
Bürgerinitiativen, der erstarkten Branche der Erneuerbaren Energien,
den um nachhaltige, sozialverträgliche Arbeitsplätze streitenden
Gewerkschaften und einer für die Bewahrung der Schöpfung eintretenden
Kirche. Keine Regierung soll glauben, dass sie gegen diese deutliche
Mehrheit der Bevölkerung an der Atomenergie festhalten kann !

Dieser Widerstand hat in seiner gesellschaftlichen Breite eine völlig
neue Qualität erreicht. Politisch ist die Atomenergie tot ! "

Dazu hier noch einige Fotos vom Atomtreck, wie er Braunschweig verließ und sich Richtung Schacht Konrad bewegte.

alt

alt

alt

alt

Additional information

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.