Liebe Leser und Leserinnen des b-s! Der b-s hat ab 1. Mai 2019 unter braunschweig-spiegel.de einen neuen Auftritt. Unter archiv.braunschweig-spiegel.de erreichen Sie den b-s von 2008 bis April-2019 in seiner letztmaligen Form, incl. funktionsfähiger interner Beitragslinks.

Aktion gegen den Börsengang der Bahn

Der Grund für den Protest gegen den Börsengang der Bahn ist zum einen die geplante skandalöse Verschleuderung der Bahn, die einen Wert von über 100 Milliarden Euro hat, aber für nicht einmal 15 Milliarden verramscht werden soll. Zum anderen wird die Bahn anschließend den Verwertungsinteressen internationaler Großanleger unterworfen sein, wodurch weitere Preiserhöhungen, Streckenstilllegungen, Massenentlassungen und Servicemängel zu erwarten sind.

Die Kampagne "Bahn für Alle" für eine Verbesserung der Bahn in öffentlicher Hand wird getragen vom globalisierungskritischen Netzwerk Attac, dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), der Umweltschutzorganisation Robin Wood, der gewerkschaftlichen Initiative "bahn von unten", der Bahnfachleutegruppe Bürgerbahn statt Börsenbahn, den NaturFreunden Deutschlands und der Informations- und Beratungsstelle UMKEHR eV.

Sie werden eingeladen, sich am Online-Protest gegen den geplanten Bösengang der Deutschen Bahn zu beteiligen. Dazu brauchen Sie nur folgendem Link zu folgen:

http://www.bahn-fuer-alle.de/mailomat/

Einfach das dortige Formular ausfüllen und verschicken.

Mehr Informationen finden Sie unter:

http://www.bahn-fuer-alle.de

Additional information

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.