Liebe Leser und Leserinnen des b-s! Der b-s hat ab 1. Mai 2019 unter braunschweig-spiegel.de einen neuen Auftritt. Unter archiv.braunschweig-spiegel.de erreichen Sie den b-s von 2008 bis April-2019 in seiner letztmaligen Form, incl. funktionsfähiger interner Beitragslinks.

Asse II Untersuchungausschuss mit einem "Glückauf!" begrüßt

alt


Mit den Liedern „Glück auf, Glück auf, der Ausschuss kommt“ und „He-ho, leistet Widerstand, gegen den Atommüll hier im Land“ wurde der niedersächsische Untersuchungsausschuss von einem Teil des Allerwelt-Chores aus Evessen beim Betreten des Informationszentrums Asse begrüßt. Rund 40 Atomkraftgegner, z. T. in Tonnenkostümen, hatten sich eingefunden, um dem Ausschuss ein Glück auf! für seine anschließende Fahrt in den Schacht und für seine künftige Arbeit zu wünschen.

alt

Ein großes Medienaufgebot dokumentierte diesen Empfang. Ursula Kleber von der Bürgerinitiative aufpASSEn überreichte dem Vorsitzenden desUntersuchungsausschusses Jens Nacke ein „historisches“ Asse-A, dessen Wachsflecken an die stürmische Nacht der Lichterkette im Februar dieses Jahres erinnern. „Hängen Sie das A zur Mahnung in den Plenarsaal“, war ihre Empfehlung. Jede im Ausschuss vertretene Partei erhielt auch eine noch von der Lichterkette stammende Fackel, die mit dem Zitat von Christoph Lichtenberg versehen war: „Es ist fast unmöglich, die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu sengen." Angespielt wurde damit auf die zu erwartenden konfliktreiche Aufarbeitung der Vergangenheit der Asse. Aber die Bevölkerung kann nun doch neue Hoffnung haben, dass der Untersuchungsausschuss „Licht in das Dunkel der Asse“ bringt. Es ist augenblicklich die vordringlichste Aufgabe herauszufinden, welche giftigen und strahlenden Stoffe in der Asse liegen, um über die drei Handlungsoptionen (Tieferlegung des Mülls, Herausholung des Mülls, Verschließen der Asse mit Beton) entscheiden zu können.

Heiko Judith (BASA - BürgerAktionSichereAsse)

Berichte über die Aktionen um das Atommüllager im NDR-als Video und als Bildberichterstattung.
und Fotos des Termins von Ulrike Jacob-Praël

alt

 

alt

 

alt

 

alt

 

alt

Additional information

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.