Liebe Leser und Leserinnen des b-s! Der b-s hat ab 1. Mai 2019 unter braunschweig-spiegel.de einen neuen Auftritt. Unter archiv.braunschweig-spiegel.de erreichen Sie den b-s von 2008 bis April-2019 in seiner letztmaligen Form, incl. funktionsfähiger interner Beitragslinks.

Die schwarze Null und der Ruin der Eurozone

+++ Änderung: 18.1.2018 - 16.00 Uhr:  Leider muss unsere heutige Veranstaltung ausfallen, da unsere Referentin nicht kommen kann. Auch für die Gäste ist es zu gefährlich. +++ !!!

"Pressemitteilung"

Vortrag im Rahmen der "Wege zu einer Kultur des Friedens"

am Donnerstag, dem 18. Januar 2018 um 19.00 Uhr
im Speicher der  Alten Waage, VHS Braunschweig, Alte Waage 15

Veranstalter: Friedenszentrum BS e.V., Friedensbündnis Braunschweig

Die Eurokrise scheint vorbei, doch tatsächlich frisst sie sich weiter durch Europa.

Die Publizistin Ulrike Herrmann erklärt in ihrem Vortrag, dass es in Wahrheit nicht eine Eurokrise gibt - sondern vier verschiedene Krisen. Jedes einzelne Problem wäre leicht zu lösen, vor allem durch eine Lockerung der Sparpolitik, die nicht nur die Länder des europäischen Südens in den Ruin treibt, sondern auch im Norden zu einer Schwächung der Binnennachfrage führt. Da aber nichts geschieht, werden die vier Krisen gemeinsam den Euro zerstören.
Deutschland wäre der größte Verlierer. Die Bundesrepublik wirkt momentan extrem stabil, doch der hiesige Wohlstand wird nur bleiben, wenn der Euro gerettet wird.

Eintritt frei

Additional information

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.