Liebe Leser und Leserinnen des b-s! Der b-s hat ab 1. Mai 2019 unter braunschweig-spiegel.de einen neuen Auftritt. Unter archiv.braunschweig-spiegel.de erreichen Sie den b-s von 2008 bis April-2019 in seiner letztmaligen Form, incl. funktionsfähiger interner Beitragslinks.

"Water Makes Money"-Premiere

 

altZur Filmpremiere von „Water Makes Money“ erreichten uns zwei Mitteilungen; einmal vom Universum-Kino und einmal vom Film-Promoteam:

 


1.) Von Daniela Knopf, Universum-Kino:

am Donnerstag, 23. September, läuft im Universum-Filmtheater in Braunschweig um 19 Uhr der Dokumentarfilm „Water Makes Money“.

Leslie Franke und Herdolor Lorenz, die zuvor mit „Wasser unterm Hammer“ und „Bahn unterm Hammer“ erfolgreich waren, haben in ihrem neuen Film die Privatisierung der Wasserversorgung durchleuchtet, die für viele Gemeinden und Verbraucher schwere finanzielle Folgen hat.

Der Film wurde hauptsächlich durch Spendengelder finanziert. Er zeigt, was Paris und andere französische Gemeinden aus der Abhängigkeit von privaten Konzernen gelernt haben, und wie sie es schaffen, die Wasserversorgung in die eigene Regie zurückzuholen. Beispiele aus Braunschweig, Berlin, der EU-Zentrale in Brüssel, anderen europäischen Ländern und auch aus Afrika und Amerika ergänzen den Film.

Der Film wird zunächst nur diese eine Vorstellung laufen, daher ist eine Voranmeldung empfehlenswert unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Sollte die Resonanz entsprechend positiv ausfallen, ist eine Zusatzvorstellung möglich.

Mehr Informationen zum Film und den Trailer unter:
http://www.watermakesmoney.com/de

Universum Filmtheater
Neue Straße 8
38100 Braunschweig
0531/70221550




2.) Von Lissi Dobler und Malte Voß, Premierenkampagnenteam „Water Makes Money“:

Weniger als zwanzig Tage verbleiben bis zum großen Premierentermin des Films „Water Makes Money“ am 23. September! Grund für uns, allen SpenderInnen, UnterstützerInnen und sonstigen Interessierten nochmals einige Infos über unsere Kampagne zukommen zu lassen.

Während Leslie Franke und Herdolor Lorenz in den letzten Monaten die letzten Dreharbeiten abgeschlossen und sich der Postproduktion Ihres Films gewidmet haben, war es unsere Aufgabe im Premierenkampagnenteam, interessierte und engagierte Menschen aus der „Basis“ zu kontaktieren, zu aktivieren und so gut wie möglich bei der Vorbereitung und Durchführung einer Veranstaltung rund um „Water Makes Money“ zu unterstützen. So haben wir Rundmails versendet, Kontakte durch Telefonate, aber auch persönliche Treffen hergestellt und verstärkt, Flyer und Poster gedruckt und versendet sowie den Webauftritt des Projektes gepflegt.

Das aktuelle Zwischenergebnis: Das Filmteam freut sich über mehr als 100 Veranstaltungen am Premierentag selbst (über 60 davon in Deutschland, über 30 in Frankreich und der Rest in anderen europäischen Ländern wie der Schweiz, Österreich, Luxemburg und Belgien) und über rund weitere 35 Vorführungen im Herbst/Winter 2010. Und sicherlich werden in den nächsten Wochen noch einige mehr dazukommen.

Ein gutes Bild von der Vielfalt der Veranstaltungsorte und OrganisatorInnen sowie von der erreichten Flächendeckung gibt unsere Veranstaltungskarte unter http://www.watermakesmoney.com/de/premiere.html.

Wie geht es nun weiter? Während der Versand der Vorführkopien an die Veranstaltenden Ende nächster Woche über die Bühne geht, wird Kernfilm zu einem späteren Zeitpunkt auch noch eine Ausgabe mit Menuführung und Zusatzmaterial produzieren und veröffentlichen. Alle SpenderInnen und Unterstützerorganisationen erhalten diese dann selbstverständlich noch als Dankeschön für die Unterstützung des Projektes zugesandt, der langfristige kommerzielle Vertrieb wird aller Voraussicht nach über den Webshop des attac-Netzwerkes abgewickelt. Für den 1. Oktober ist weiterhin der Vorführstart der englischsprachigen Version in Großbritannien, den USA und Kanada geplant. Auch an zusätzlichen Sprachversionen (spanisch, italienisch etc.) wird bereits gearbeitet, um noch mehr Leute auf internationaler Ebene auf das Thema Wasserprivatisierung aufmerksam zu machen und in noch mehr Ländern MitstreiterInnen im Kampf für die Rekommunalisierung der Wasserversorgung zu finden!

Premierenkampagnenteam Water Makes Money
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 0176/42021165 (Mi, Do, Fr von 10-18 Uhr)
Web: http://www.watermakesmoney.com/de/premiere.html

Additional information

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.