Liebe Leser und Leserinnen des b-s! Der b-s hat ab 1. Mai 2019 unter braunschweig-spiegel.de einen neuen Auftritt. Unter archiv.braunschweig-spiegel.de erreichen Sie den b-s von 2008 bis April-2019 in seiner letztmaligen Form, incl. funktionsfähiger interner Beitragslinks.

Eine Woche vor den Wahlen in Spanien: WhatsApp blockt Konto von linker Partei Podemos.

Morgen sind die Wahlen in Spanien und Podemos wird von WhatsApp blockiert.

Podemos gibt die Zahl ihrer registrierten Follower bei WhatsApp mit etwa 50.000 an. WhatsApp begründet das abblocken von Podemos damit, dass diese die Richtlinien der Firma nicht einhalten würde. Podemos antwortet, dass es die gleichen Werkzeuge benutze wie alle anderen Parteien, aber nur sie dafür geblockt werde.

Übrigens hat Podemos 2014 bei den Europawahlen 7.97% der Stimmen in Spanien erreicht, nachdem sie erst 4 Monate bestand.

Interessant ist, das WhatsApp zu Facebook gehört. Wir hatten in einem früheren Artikel geschrieben, wie Facebook „eine positive Rolle bei allen Wahlen rund um die Welt spielen will“.

Quelle für das Blocken von Podemos ist RT.

 

Additional information

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.